Zärtlich

Wenn du gehst
bin ich manchmal in lyrischer Stimmung.
Ich wickle die Küsse ins Leintuch.

Zärtlich sind Pflanzen und Tiere im Schlaf
der Mensch schauft wie ein Vulkan.

Gib mir den Atem zurück! du hast ihn
verschlungen aus meinem Mund.
Jetzt ist dein Gesicht von Speichel verklebt
und dein Magen auch nicht gefüllt
von mir.

(Martin Amanshauser)

Kommentare

Beliebte Posts