So sehr du vermagst

Auch wenn du dein Leben nicht führen kannst, wie du es willst,
um eines bemüh dich zumindest,
so sehr du vermagst: würdige es nicht herab
in etlicher Gebundenheit an jedermann,
in etlichen Betriebsamkeiten und Gerede.

Würdige es nicht herab, indem du es
einbringst, ständig umtreibst und es bloßstellst
in der Menschen Beziehung und Umgang
alltäglicher Torheit,
bis es wie zu einer fremden Bürde wird.

(Konstantinos Kavafis)

Kommentare

Beliebte Posts