Daß ich dem Mond mein Gemüt überließ,

bringt mich der Lösung nicht näher.

Bis zum gläsernen Weckruf der Hähne

muß ich eingeholt haben

den Schlüssel zu allen Träumen.

Ich werde das Boot verlassen

und über die Wasser des Himmels gehn,

vorbei an den Inseln der Sterne

und der Einkehr der Engel.

Meine Flügel habe ich hingegeben

an die Löwin meiner Schwäche.

Sie wird mir die Wüste bewahren

und den Brunnen der Tänze,

bis ich wiederkehre mit meinem Schlüssel

und Warnung und Vorschriften weiß.

Noch haben die Hähne mein Herz nicht geweckt.

Wehe, wenn ihre gläsernen Rufe

das Lamm mir zerschneiden

vorzeitig und sinnlos!

(Christine Lavant)

Kommentare

Beliebte Posts